Basiskurs Gesprächsführung

Basiskurs Gesprächsführung

IMG-20140915-WA0022Klientenzentrierte Gesprächsführung nach Carl Rogers
Basisvariablen der humanistischen Psychotherapie
Grundkenntnisse des NLP

Um das theoretisch erlernte Wissen in der täglichen Praxis sicher anwenden und gezielt einsetzen zu können, führen die Kursteilnehmer zahlreiche Übungen durch.

Sie lernen unterschiedliche Betrachtungsmöglichkeiten und differenzierte Vorgehensweisen kennen. Über die variablen der Wahrnehmung, wie beispielsweise Körpersprache, Sinnesmodalitäten – VAKOG sowie Sprachmuster finden die Teilnehmer einen ersten Einstieg der Beziehungsgestaltung zur Herstellung des Rapports, der das Tor zum Klienten darstellt. Sie werden außerdem neben weiteren Themen, z. B. Ressourcenaufbau, Prozessinformationen inkorporieren, Emotionen lenken, u.a. in die Kunst der Fragetechnik eingeführt. Denn Fragen sind das tägliche Handwerkzeug in der Beratung.

Wer fragt, der führt,
…und wohin soll die Reise gehen?
Worauf kommt  es an und wann ist welche Frage sinnvoll.  Fragen Sie gezielt und berühren Sie Ihre Klienten, geben Sie Denkanstöße und ermöglichen Sie auf diese Weise neue Sichtweisen.


Der Basiskurs ist in 6 Module unterteilt. So können die umfangreichen Seminarinhalte zielgerichtet vermittelt werden. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass Sie die Kurse entsprechend Ihrer Bedürfnisse und Zeitplanung in Anspruch nehmen können.

Themenübersicht

Konkrete Details der einzelnen Module erfahren Sie im jeweiligen Unterpunkt.

Interesse geweckt?
Alle Termine auf einen Blick.

Noch Fragen?
Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, oder rufen Sie direkt unter +49 (0) 2432 / 6532 an.

Feedback