Selbst ist die Frau

Keine Angst vor Bohrmaschine und Co

Eine Bohrmaschine mag zwar ein wenig laut sein, ist aber kein Ungetüm, womit Frau nicht umgehen kann.

Mal ehrlich, wie lange müssen Sie warten, wenn Sie mal eben schnell ein Bild an der Wand aufgehängt haben möchten oder Sie hätten gerne ein schönes Bücherbord angebracht. Hand aufs Herz, vergehen da nicht Tage oder sogar auch Wochen, bis man Ihrem Wunsch nachkommt.
Legen Sie nun selber Hand an, warten Sie nicht mehr länger und entdecken Sie dabei, wie viel Spaß es Ihnen bereiten kann, Ihrem Können und Ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen.

In  diesem Workshop dürfen Sie Werkzeuge wie Bohrmaschine, Stichsäge und Akkuschrauber nicht nur anschauen, sondern auch ausprobieren.  Die Geräte werden Ihnen selbstverständlich vorher ausführlich erklärt, bevor Sie damit arbeiten. Nebenbei erfahren Sie auch etwas über die verschiedenen Arten von Bohrern, wofür sie eingesetzt werden und mit welchem Dübel Sie die dazugehörige Schraube zum Halten bringen. Außerdem werden Ihnen neben den unterschiedlichen Schrauben, den dazugehörigen Bits, auch diverse andere Hilfsgeräte wie beispielsweise Imbusschlüssel, Wasserwaage u.s.w. gezeigt und erklärt.

Also warten Sie nicht mehr länger, bis man Ihren Schrank aufbaut. Es ist einfacher als Sie jetzt noch annehmen.

„Wenn Du etwas schaffst, was Du vorher nicht für möglich gehalten hast, macht es Dich frei und weckt Deine noch ungeahnten Fähigkeiten.“

Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen. – Hermann Hesse

Voraussetzung TerminAnmeldungPreis
Wenn Sie Neues ausprobieren möchten, sind Sie bei uns genau richtig. Bequeme Kleidung, die  auch eventuell schmutzig werden darf, ist von Vorteil.
Selbstverständlich dürfen Sie auch Ihr eigenes Werkzeug mitbringen.  
Wir treffen uns am 09.10.2017 um 16:00 Uhr im Familienzentrum Gerderath, Genender Straße 74, 41812 Erkelenz. Bitte unbedingt anmelden.
Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 8 Personen begrenzt. Sie möchten dabei sein und Ihre versteckten Talente entdecken. Hier geht es zur Anmeldung
Dieser Workshop dauert ca. 1,5 bis 2 Stunden und kostet 8,50 € je Teilnehmerin